There, there
Caffè Nero (Location)

Heute möchte ich mal einen kleinen Tipp bezüglich einer Location geben die ich besonders mag.
 
Eine der Filialen des "Caffè Nero".
 
Adresse?
 
60-61 Trafalgar Square, London, UK
 
Wie komme ich hin?
 
Das Caffe liegt sehr zentral, quasi direkt dran liegt die Tube-Station "Charing Cross", es halten auch einige Busse in unmittelbarer Nähe.
 
Warum?
 
Obwohl das Caffe zentral liegt ist es meist recht leer, geht man nach hinten durch erwischt man oft einen der schönen Tische mit Blick nach draußen (zur Rückseite).
Die waiters sind zwar nett aber nicht aufdringlich, bestellen kann man am Tresen statt nur am Tisch, das ist den Jungs ziemlich egal und spart Zeit.
Es wirkt alles recht familiär weil das Caffe sehr klein ist, morgens ist es zudem schön leer und sehr ruhig, hauptsächlich ältere Stammgäste sind dann anwesend.
 
Minuspunkte?
 
Gegen Mittag ist es gerammelt voll, wie überall.
Falls das nicht geändert wurde gibt es nur eine Toilette (Unisex) und die Schlange kann ziemlich lang werden.
Deshalb am besten vor 13 Uhr dort auflaufen.
26.8.13 16:39


Vegan - Gefüllter Blätterteig (Rezept)

Ich war mir nicht sicher ob ich soll, aber wie man sieht tu ichs jetzt doch, ich teile meine liebevoll erarbeiteten Rezepte.
 
Gefüllter Blätterteig - Vegan(!)
 
Zutaten
 
  1. Eine Rolle frischen Blätterteig
  2. Etwa 500g "Suppengemüse" (TK)
  3. Etwa 150g Räuchertofu
  4. Gemüsebrühe (z.B. Cenovis)
  5. Petersilie
  6. Salz & Pfeffer

Anmerkung

Den Blätterteig findet man in der Kühlabteilung, meist bei Pizzateig, aber nicht jeder ist vegan also immer vorher draufschauen!

Zubereitung

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank packen und etwas warm werden lassen.

In der Zeit einen ausreichend großen Topf mit Wasser füllen und aufkochen lassen, dann die Gemüsebrühe einrühren.

Jetzt das TK Gemüse rein und etwa 10-15 Minuten ganz leicht köcheln lassen, es soll nur etwas weich werden aber nicht matschig.

Den Tofu in kleine Würfel schneiden und zur Seite stellen, wer mag kann ihn aber auch kurz anbraten.

Jetzt den Blätterteig schön dünn ausrollen und in etwa 10x10cm große Vierecke schneiden, so viele wie man halt braucht oder essen will.

Das Gemüse durch ein Sieb kippen, wer will kann die Brühe auffangen und daraus noch eine leckere Suppe zaubern (einfach Reis rein, fertig).

Das Grünzeug im Sieb schön würzen und mit Petersilie bestreuen, wer möchte kann auch frische nehmen und sie einfach etwas unterheben.

Jetzt das Gemüse gleichmäßig auf die Vierecke aufteilen, dabei einen kleinen Rand zum zusammenklappen lassen, nach Geschmack die Tofuwürfel drauf verteilen.

Jetzt die Ränder hochklappen und oben zusammendrehen so das nichts rausfallen kann.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Taschen mit genügend Abstand aufs Blech legen, Vorsicht, sie gehen etwas auf!

Jetzt alles auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und bei zirka 200 Grad so lange im Ofen backen lassen bis der gewünschte Bräunungs und Knackgrad erreicht ist.

Dazu schmeckt Wildreis sehr gut.

Kleiner Tip noch: Nach dem rausholen etwas abkühlen lassen, die Taschen werden extrem heiß und man verbrennt sich wirklich übel daran!

24.8.13 20:13


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de